Ballistische Helme

Einheitlicher 360° Kopfschutz

Kopfverletzungen in Kriegsgebieten sind eine häufige Ursache für verschiedenartige langfristige Leiden unter Soldaten. Außerdem ist der Kopf üblicherweise in Kampfsituationen immer das erste Körperteil, das ungeschützt ist. In den meisten Fällen sind es keine Kopftreffer mit einer Kugel, sondern Schrapnelle und Splitter von nahegelegenen Explosionen oder Druckwelleneinwirkungen auf den Schädel, die Soldaten lebensgefährlich verwunden und kugelsicheren Kopfschutz als wesentlichen Teil der Ausrüstung unabdingbar machen. Genauso benötigen auch Ordnungshüter einen Kopfschutz vor lebensgefährlichen oder sogar tödlichen Verletzungen. MKU stellt spezialisierte Helme her, die Soldaten und Ordnungshüter vor Kugeln und Splittern schützen.



DOPPELSCHUTZ

SCHUTZ VOR BEDROHUNGEN UND TRAUMATISIERUNG

Die revolutionäre RHT-Technologie mit der ballistischen Helmschale verstärkt den Helm zum Schutz des Kopfes vor unmittelbaren oder langfristigen Kopfverletzungen bei Treffern durch Geschosse mit hoher Geschwindigkeit und durch Kugeln. Sie bietet eine Traumwirkung (BABT) von 10 mm, im Vergleich also fast 40 % weniger als bei einem ballistischen Standardhelm.




*Getestet mit einer 9-mm-Kugel gemäß HPW 0401.01b bei HP White Labs, USA.

MUKUT

MODERNER KAMPFHELM

EIN MUTIGER NEUER STANDARD BEI BALLISTISCHEN KOPFBEDECKUNGEN


MEHRFACHVERBINDUNGSSYSTEM FÜR ZUBEHÖR (MACS)

MAXIMALE KOMPATIBILITÄT

Das völlig neue Mehrfachverbindungssystem für Zubehör (MACS) von MKU ist ein geschütztes, integriertes, komplettes Montagesystem für die Verwendung mit dem MUKUT-Sortiment ballistischer Helme zur Montage verschiedener Geräte wie Nachtsichtgerät, Taschenlampen, Kameras, Masken und Kommunikationsheadsets. Hart im Nehmen und doch leicht und flexibel passt das System nahtlos auf MUKUT-Helme; es kann auch mit Handschuhen montiert werden.

G-FACTOR ballistische Helme von MKU bieten optimalen Schutz durch eine seltene Kombination aus extraleichtem Helm und höchstem ballistischem Schutz. Diese ergonomisch gestalteten Helme bieten in Kampfgebieten höchsten Komfort. G-Factor Helme werden aus leichtem Verbundmaterial hergestellt und wiegen weniger als 1 kg, sie sind also viel leichter als herkömmliche Helme.

  • Schraubenfreie Schale für gleichmäßigen ballistischen Schutz
  • Mechanisch steif und schlagfest
  • Querschläger-Schadenskontrollsystem
  • Wärmeisolierend
  • Widerstandsfähig gegen extreme Temperaturen, Flammen und ultraviolette Strahlen

Effektive Inter- und Intrateamkommunikation

Kommunikationshelme von MKU sind für militärische Anwendungen geeignet und erleichtern unbehinderte Kommunikation in lauter Umgebung. Zusammen mit ballistischem Schutz schützen diese Helme den Träger auch vor Gehörschäden.

ACH-C1

Helm für Besatzung leichter gepanzerter Fahrzeuge

CVC-C2

Helm für Besatzung schwerer gepanzerter Fahrzeuge

ACH-C3, ACH-C4

Helm für Besatzung schwerer gepanzerter Fahrzeuge

PASGT

Kraft zu schützen

  • PASGT Standardform
  • Bolzenfrei und IPS-Konfiguration
  • Aus modernen Aramid-Verbundmaterialien hergestellt
  • Hervorragender ballistischer Schutz

CVC

Speziell für Panzerbesatzung produziert

  • Ballistischer Helm mit besonderer Form zur Anpassung an verschiedene Kommunikationssysteme, Headsets/Gehörschutz
  • inzigartiges, angepasstes, bequemes Aufhängungssystem, das Schäden aufgrund von Querschlägern verhindert

Optional: Mit Kommunikationssystem lieferbar

HCBH

High Cut Ballistischer Helm

  • Kompatibel mit ähnlichen Nachtsichtgeräten, Kommunikationsgeräten, nuklear-biologisch-chemischen (ABC) Geräten usw.
  • Bietet ein ungehindertes Sichtfeld und verbessertes uneingeschränktes Hörvermögen.

ACH

Optimale Wahrnehmung, ungehinderte Sicht

  • Ergonomisch gestaltet.
  • Geringere Kampfmüdigkeit.
  • Geringere Kampfmüdigkeit.
  • Schraubenfrei und IPS-Konfiguration.
  • Hervorragender ballistischer Schutz.

PARATROOPER

Ballistische Helme für Luftlandetruppen

  • Wirksam bei Fallschirmsprüngen und Fallschirmsprungoperationen.
  • Uneingeschränkte Bewegung des Nackens und ausgezeichnete Stabilität des Kopfs/Schädels während verschiedener Gleitschirmflughaltungen.

Optional: Mit Kommunikationssystem lieferbars